Hausboot-Fahren leicht gemacht

Seite 10:

Steckdosen an Bord / Frankreich
Nur wer ältere Geräte nach Frankreich mitnimmt, benötigt noch einen Adapter. Alle heute erhältlichen Stecker sind als CEE-7/7-Stecker ausgeführt (sieht so aus wie Bild 2 auf Seite 10). Der billigste Adapter für französische Steckdosen ist ein 3fach-Verteiler, wie man ihn in jedem Baumarkt um wenige Euro erhält.

Eine gute Erklärung zu den französischen Steckern und den dazu passenden CEE-7/7- Steckern finden Sie auf Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Stecker-Typ_E
http://de.wikipedia.org/wiki/CEE_7/7

HANDY AUFLADEN
Man kann das Handy am Rasiererstecker in de Sanitärzelle laden, auch ohne Landstromanschluss. Dazu benötigt man keinen Adapter (außer England, Irland).


Seite 28-31:

Schleusen
Ein Tipp zu den Oval-Schleusen am Midi: Wenn man auf einer Seite alleine ist, kann eine Person das vordere und hintere Seil über die beiden Poller in der Mitte der Schleuse legen und beide ganz bequem halten.

An einigen Abschnitten werden bestimmte Regeln ganz genau überwacht. So muss man beispielsweise in den Großschifffahrtsschleusen der Unteren Saône Schwimmwesten tragen, sonst wird nicht geschleust. An der Yonne muss das Boot mit 2 Seilen gehalten werden.


Seite 58:

Angeln
FRANKREICH: Die Befristung Juni–September für Angelscheine gibt es nicht mehr. Man erhält mittlerweils an vielen Abfahrtsbasen während der gesamten Saison die Scheine um dzt. 32 Euro (Stand 2016).


Seite 70:

Katalytheizungen
Katalytheizungen benötigen Asbest zur Isolierung und werden nicht mehr eingesetzt.


Seite 82:

Stromversorgung
HANDY AUFLADEN
Man kann das Handy am Rasiererstecker in de Sanitärzelle laden, auch ohne Landstromanschluss.


Tipp für alle, die per Flugzeug anreisen:

Nehmen Sie alles ins Handgepäck, was Sie unbedingt benötigen: Beipsielsweise Reiepass, Bücher/Karten für die Reise, Medikamente, Reservewäsche. So ist es nur halb so schlimm, wenn der aufgegebene Koffer verloren geht.

Haben Sie Fragen?

Für Beratungen stehen wir Ihnen
sehr gerne zur Verfügung:

+43 (0)1 470 470 8 (Österreich)
+49 (0)89 40 10 10 (Deutschland)
+420 774 723 775 (Tschechien)

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Hausboot Böckl – Seit 1987 Ihr Spezialist für Hausboot-Reisen in Europa.

Wir beraten Sie gerne und kompetent:

Österreich: +43 (0)1 470 470 8
Deutschland: +49 (0)89 40 10 10
Tschechien: +420 774 723 775

Hausboot-Zeitung

Kostenlose Hausboot-Zeitung (PDF) abonnieren (3-4 x jährlich, Abmedlung jederzeit möglich)