Schleusensperren + Navigationsbeschränkungen

für den Hausboot-Urlaub auf Kanälen, Flüssen und Seen in Frankreich, Holland / Niederlande, Deutschland, Italien und Irland. Es kann zu Einschränkungen in der Navigation für Hausboote kommen, wenn beispielsweise eine Schleuse oder eine Brücke kaputt geht und repariert werden muss, oder wenn es zu viel oder zu wenig Wasser gibt. Das tritt plötzlich auf und ist meist nur eine kurzfristige Störung. Manchmal sind geplante Wartungsarbeiten aber auch längere Zeit voraus bekannt. Hier lesen Sie, ob es Navigationsbeschränkungen bzw. Schleusensperren für Ihr Fahrgebiet gibt. Danke für Hinweise, wenn etwas fehlt.

Die Schleusen sind für Hausboot-Urlauber am 1. Mai geschlossen.

Die Schleusen sind für Hausboot-Urlauber am 1. Mai geschlossen.

Die Schleusen sind für Hausboot-Urlauber am 1. Mai geschlossen.

dzt. keine Einschränkungen bekannt

Es sind uns derzeit keine Einschränkungen bekannt.

Die Wasserwege der BRETAGNE sind für Hausboot-Urlauber wie folgt geöffnet:  7.4. bis 8.10. 2023

Für das ANJOU sind derzeit keine Einschränkungen bekannt.

Die Schleusen sind für den Hausboot-Urlaub am 1. Mai geschlossen.

 

Die Schleusen sind für Hausboote am 1. Mai geschlossen.

Die Schleusen sind für Hausboote am 1. Mai geschlossen.

Die Schleusen sind für den Hausboot-Urlaub am 1. Mai geschlossen.

Am 1. Mai sind die Schleusen für Hausboote gesperrt.

MOSEL 2023: Die Mosel wird 12.-21.6.2023  gesperrt. Nancy ist vom Osten erreichbar, nach Toul gelangt man über das Embranchement de Nancy. Aufpassen, wenn Sie die Sauerkraut-Tour planen!

Schleusen und Brücken zwischen Mitte Oktober und Mitte April:
Zwischen 15.10. und 15.4. sind die Schleusen und Brücken im Bereich rund um Amsterdam an Sonntagen geschlossen. Die Vecht ist allerdings ungehindert befahrbar, ebenso hat die Schleuse von der Vecht nach Loosdrecht geöffnet.

Amstel, Brücke in Ouderkerk (südl. „Vorort“ von Amsterdam, zwischen Uithoorn und Amsterdam)
Bei Wartungsarbeiten ist das Gegengewicht der Brücke gebrochen und hat die gesamte Anlage beschädigt. Die Reparaturen werden voraussichtlich bis Mitte 2023 dauern. Bis dahin können nur Boote mit einer maximalen Höhe von 2,60 m passieren. Es stehen alternative Routen zur Verfügung.

Derzeit sind uns keine Einschränkungen bekannt.


 

Derzeit sind uns keine Einschränkungen bekannt.

Der GRAND CANAL kann wegen Verkrautung vom Shannon nur bis Tullamore befahren werden (ist generell nur mit schmalen und niedrigen Booten möglich).

Der ROYAL CANAL ist theoretisch mit schmalen und niedrigen Booten befahrbar, wenn er nicht zu stark verkrautet ist (kurzfristige Genehmigung durch den Bootseigner nötig).

Haben Sie Fragen?

Für Beratungen stehen wir Ihnen
sehr gerne zur Verfügung:

+43 (0)1 470 470 8 (Österreich)
+49 (0)89 40 10 10 (Deutschland)
+420 774 723 775 (Tschechien)

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Hausboot Böckl – Seit 1987 Ihr Spezialist für Hausboot-Reisen in Europa.

Wir beraten Sie gerne und kompetent:

Österreich: +43 (0)1 470 470 8
Deutschland: +49 (0)89 40 10 10
Tschechien: +420 774 723 775

Hausboot-Zeitung

Kostenlose Hausboot-Zeitung (PDF) abonnieren (3-4 x jährlich, Abmedlung jederzeit möglich)