Frankreich - Saone
Frankreich - Saone
Frankreich - Saone
Frankreich - Saone
Frankreich - Saone
Frankreich - Saone

Obere Saône / Burgund 

Tipp: Optimal für Familien und Neulinge

Die Obere Saône: Entspannung pur mit dem Hausboot

Die Obere Saône ist ein lieblicher Fluss mit geringer Strömung, der sich in seinem Oberlauf durch eine malerische Landschaft windet. Er lädt zum Baden ein und führt durch kleine Dörfer und größere Städte. Die Unberührtheit der Natur bietet ein großartiges Erlebnis an Pflanzen und Tieren, man hat den Eindruck, durch einen Urwald zu fahren. Angler kommen auf ihre Rechnung, auch die Liebhaber von Fischgerichten sind hier gut bedient: an der Saône wurde die berühmte Pôchuse erfunden.

Die wenigen Schleusen der Saône sind automatisch, daher empfehlen wir diese Route vor allem Hausboot-Anfängern und Familien, die sich so richtig erholen wollen, aber auch nicht auf Sehenswürdigkeiten und gute Gastronomie verzichten wollen.

Man fährt nicht alle Tage mit einem Boot durch einen Tunnel – an der Oberen Saône sind es sogar zwei! Sie befinden sich nicht allzu weit von Ray-sur-Saône entfernt und sind 680 und 634 m lang – ihre Durchfahrt dauert schon eine Weile!

Wer gut essen will, wird sich hier wohlfühlen. Neben der Top-Gastronomie findet man noch zahlreiche einfache Restaurants, in denen es burgundische Spezialitäten zu moderaten Preisen gibt. Boeuf Bourguignon, Lamm oder Escargots beispielsweise. Und natürlich – wie könnte es an einem fischreichen Gewässer anders sein – Fisch in allen Varianten. Die berühmte Pôchuse stammt übrigens von hier.

Ray-sur-Saône: Ein mächtiges Schloss, eher eine Burg, ist das Wahrzeichen der Oberen Saône. Befestigte Bauernhöfe und kleine Schlösser wachen über alte Ansiedlungen. Scey-sur-Saône besitzt gleich zwei Ortszentren und eine gigantische Schloss-Anlage (St.-Albin, 12. Jh.). Chemilly protzt mit dem hässlichsten Schloss im weiten Umkreis – das muss man gesehen haben!. Auf einer Insel in der Saône, über einen hochwassersicheren Steg erreichbar, liegt Château Conflandey. Napoleon war in der Festung von Auxonne zu Gast, und so manches Schloss hat eine Verwandlung durchgemacht: im besten Fall zum Nobel-Restaurant (z. B. Vauchoux oder Rigny), im schlechtesten zum Bauernhof.

Dörfer und kleine Städte, Wiesen, bewaldete Hügel: An der Saône lässt es sich herrlich entspannen. Hier finden sich mehr als 160 Vogelarten, im Wasser tummeln sich rund 30 Fischarten. Eisvögel, Reiher und weiße Kühe sind Ihre ständigen Begleiter. Das warme Wasser des sanften Flusses ist vor allem im Oberlauf zwischen Corre und Ray-sur-Saône ein tolles Bade-Revier. Aber auch unterhalb finden sich immer wieder kleine Sandstrände, die Sie mit nur ein paar wenigen Einheimischen teilen. Wer will, findet aber auch ganz einsame Plätze . . .

Haben Sie Fragen?

Für Beratungen stehen wir Ihnen
sehr gerne zur Verfügung:

+43 (0)1 470 470 8 (Österreich)
+49 (0)89 40 10 10 (Deutschland)
+420 774 723 775 (Tschechien)

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Abfahrtsorte und Touren

  • 1 Woche
    Dole, Gray, Dole: 158 km, 26 Schleusen, 22 Std.
    Dole, Besançon, Dole: 102 km, 40 Schleusen, 23 Std.
  • 2 Wochen
    Dole, Port-sur-Saône, Dole: 282 km, 50 Schleusen, 41 Std.
  • EINWEG 1 Woche
    Dole, Port-sur-Saône: 141 km, 25 Schleusen, 21 Std.
  • 1 Woche
    Pontailler, Scey-sur-Saône, Pontailler: 166 km, 24 Schleusen, 22 Std.
    Pontailler, Dole, Ranchot, Pontailler
  • 1 Woche Obere Saône + Südburgund
    Pontailler, Chalon, Chagny, Pontailler: 224 km, 32 Schleusen, 30 Std.
  • 10/11 Tage
    Pontailler, Corre, Pontailler, St.-Jean-de-Losne, Pontailler: 334 km, 40 Schleusen, 42 Std.
  • 2 Wochen Obere Saône + Südburgund
    Pontailler, Chalon, Louhans, Pontailler, Ray-sur-Saône, Pontailler: 468 km, 30 Schleusen, 50 Std.
  • EINWEG 1 Woche Obere Saône + Südburgund
    Pontailler, Louhans: 170 km, 9 Schleusen, 17 Std.

    Pontailler, Chagny, Louhans: 215 km, 33 Schleusen, 25 Std.
  • 1 Woche
    Port-sur-Saône, Auxonne, Port-sur-Saône: 218 km, 30 Schleusen, 30 Std.
  • 1 Woche Vogesen-Kanal
    Port-sur-Saône, Corre, Bains-les-Bains, Port-sur-Saône: 144 km, 58 Schleusen, 32 Std.
  • 2 Wochen
    Port-sur-Saône, Chalon, Chagny, Port-sur-Saône: 406 km, 60 Schleusen, 56 Std.
  • 2 Wochen Vogesen-Kanal
    Port-sur-Saône, Corre, Epinal, Port-sur-Saône: 216 km, 128 Schleusen, 58 Std.
  • EINWEG 1 Woche
    Port-sur-Saône, Dole: 141 km, 25 Schleusen, 21 Std.
  • 1 Woche
    Chagny, Pontailler, Chagny: 225 km, 32 Schleusen, 30 Std.
  • 10/11 Tage
    Chagny, Ray-sur-Saone, Chagny: 319 km, 42 Schleusen, 42 Std.

Highlights an der Saône

  • Ray-sur-Saône: Ein mächtiges Schloss aus dem 17. Jh. thront hoch über dem kleinen Dorf. Sehenswertes Waschhaus.
  • Gray: Renaissance-Rathaus, geheime Wendeltreppe, nette Altstadt
  • Auxonne: Ehemalige Festungsstadt, Wehranlagen, Napoleon-Museum
  • Ausflüge auf andere Wasserwege: Doubs/Canal du Rhone au Rhin, Burgundkanal oder Canal des Vosges und Untere Saône
  • Gleich zwei Tunnel gibt es an der Oberen Saône.
  • Sehr gute Bademöglichkeiten
  • Weinige automatische Schleusen
  • Eine regionale Spezialität ist die Pôchuse, eine Fischsuppe, die vom Fischreichtum der Gewässer zeugt.
  • Das gute Fleisch, beispielsweise für Boeuf Bourgignon, kommt vom weißen Charollais-Rind, das man hier auf allen Weiden sieht.

Nützliche Informationen

Gute Flugverbindungen nach Lyon oder Genf, von dort per Mietwagen oder Zug und Taxi zur Bootsbasis. Alternativ Flug nach Paris CDG, von dort TGV nach Dijon. Dann Taxi oder Mietwagen.

Öffentliche Anreise planen: www.rome2rio.com

Canal des Vosges/Sud (Corre bis zur Mosel/Neuves Maisons): Automatische Schleusen (Fernbedienung), 7:00–19:00 Uhr. 1.5., 14.7. und 1.11. geschlossen.

Obere Saône (Corre bis St.-Jean-de-Losne): Die Schleusen der sind automatisch und 9:00-19:00 in Betrieb, 1.5. und 1.11. geschlossen. Ein schleusenarmer Wasserweg: nur rund 2 bis 4 Schleusen pro 5 Fahrstunden.

Canal du Rhone au Rhin (Doubs): automatische Schleusen (Fernbedienung), 9:00-12:30 und 13:30-19:00 in Betrieb. 1.5., 14.7. und 1.11. geschlossen.

Untere Saône (St.-Jean-de-Losne bis Macon): Die Großschifffahrtsschleusen werden von einem Schleusenwärter gesteuert und sind 6:00-20:00 in Betrieb, 1.5. und 1.11. geschlossen.

Canal du Centre (Chalon-sur-Saône bis Digoin): automatische Schleusen, 9:00-12:00 und 13:00-19:00 in Betrieb. 1.5., 14.7. und 1.11. geschlossen.

Seille (von Louhans bis La Truchère): 3 Selbstbedienungsschleusen und Schleuse von La Truchère mit Schleusenwärter.  1.5., 14.7. und 1.11. geschlossen.

Bildergalerie: Bootsurlaub auf der Saône

Fotos: Aus dem Bootsführern Saône & Seille  © Harald Böckl & Kati Martinek

BUCHTIPP: Mit dem Hausboot unterwegs auf Saône und Seille; Bootsführer

6. komplett überarbeitete Auflage 2019

Die Saône von Corre bis Mâcon, die Seille von La Truchère bis Louhans. Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Anlegeplätze, Schleusen, Entfernungen, Einkaufsmöglichkeiten, Kurioses, Wissenswertes, uvm. . . .

132 Seiten, 214 farbige Abbildungen (Fotos, Pläne)

Bestellen können Sie direkt bei uns (Kontakt siehe ganz unten). Wir senden Ihnen das Buch gerne auf Rechnung zu.

EUR 19,80 + EUR 4 (Versandanteil)

Hausboot Böckl – Seit 1987 Ihr Spezialist für Hausboot-Reisen in Europa.

Wir beraten Sie gerne und kompetent:

Österreich: +43 (0)1 470 470 8
Deutschland: +49 (0)89 40 10 10
Tschechien: +420 774 723 775

Hausboot-Zeitung

Kostenlose Hausboot-Zeitung (PDF) abonnieren (3-4 x jährlich, Abmedlung jederzeit möglich)